Touren

Kellerjoch (2344 m) über Kuhmesser

Reizvolle Bergwanderung auf einen großartigen Aussichtsberg. Dass man in Gipfelnähe eine urige, gemütliche und gut geführte Hütte findet macht diese Rundtour noch attraktiver.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Tirol | Tuxer Alpen | Schwaz

Tourensteckbrief Kellerjoch

Anfahrt: Über die Inntalautobahn (Deutschland A93 – Österreich A12) bis Schwaz. Beim Kreisverkehr rechts Richtung Schwaz und auf der Bundesstraße bleibend bis fast zum Ortsende von Schwaz. Beim Kreisverkehr dann links und über Arzberg nach Pillberg. Immer auf der Straße bleibend durch den Ort und weiter Richtung Grafenast. Nach einigen Serpentinen kommt dann auf einer Geraden (bei einer Gebietstafel) die Abzweigung nach rechts Richtung Gasthaus Loas und Gamssteinhaus. Über die nicht asphaltierte Straße bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz (3 Euro / Stand 2013) am Loassattel beim Gamssteinhaus. Achtung, der Parkautomat befindet sich bereits am Beginn des Loasweges!

Ausgangspunkt: Loassattel (1675m), oberhalb von Pillberg (Schwaz im Inntal)

Route: Vom Parkplatz Loassattel beim Schilderbaum auf dem linken Pfad Richtung Kellerjoch über die Wiese. An der Abzweigung zur Gartalm vorbei nach links in den Wald hinein, wo man erneut auf eine Verzweigung stößt. Hier rechts Richtung Kuhmesser / Kellerjochhütte. Schon bald verlässt man den Wald wieder und der Pfad schlängelt sich in vielen Serpentinen über das freie, von Almrosen geprägte Gelände nach Norden hinauf. Nach einer Markierungsstange dreht der Pfad dann nach links (Nordwesten) und quert steile Hänge unter dem Kuhmesser hindurch. Dabei sind ein paar ganz einfache Felsstufen im Weg zu überwinden. Man gewinnt den Verbindungsgrat zwischen Kuhmesser und Kellerjoch. Nach rechts kann man in ca. 10 Minuten über einen einfachen Pfad auf den Kuhmesser (2264m) mit Kreuz und Steinmandl steigen. Nach links geht es entlang des Kammes (jedoch nicht auf Grathöhe, sondern etwas unterhalb) hinüber zur Kellerjochhütte (2237m). Dabei kommt man an der Abzweigung zur Gartalm vorbei, die man sich gleich für den Abstieg (Rundweg) merken kann. Von der Kellerjochhütte führt der Steig entlang des Kammes – meist rechts unterhalb der Grathöhe, stellenweise über ganz leichte Felsen und drahtseilgesichert - hinauf zum Kellerjoch mit seiner hübschen Kapelle.

Abstieg: 1. Wie Aufstieg.
2. Viel schöner, wenn auch etwas länger, ist es, eine Rundtour zu machen. Dazu steigt man wieder über die Kellerjochhütte ab. 110 Meter nach der Hütte kommt dann bereits die Abzweigung nach links (Osten) zum Gartalm Hochleger. Durch das Kar hinunter zur Hütte (1849 m). Hier rechts dem Schild „Gamssteinhütte“ folgend. Das kleine Wegerl führt nun meist recht flach um den Kuhmesser herum und am Ende in den Wald hinein. Dann erreicht man die Wiesen über dem Loassattel und damit die Anstiegsroute. Auf ihr ca. 50 Hm hinunter zum Parkplatz.

Alternative: Zu einer Spritztour kann man das Kellerjoch gestalten, wenn man mit dem Auto bis Grafenast fährt (also nicht zum Loassattel abbiegt). Mit der Bahn auffahren und dann in einer Stunde zur Kellerjochhütte. Zum Gipfel wie beschrieben. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie hier.

Charakter / Schwierigkeit: Sehr reizvolle, insgesamt eher mittelschwere als anspruchsvolle Bergwanderung; ohne langweilige Forststraßen, ausschließlich über gut markierte, kleine Bergwege und Pfade. Ein Minimum an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte man bereits für den Anstieg zur Kellerjochhütte mitbringen; dies gilt insbesondere für den Gipfelanstieg über die ganz einfachen, drahtseilgesicherten Felsen. Für Geübte sind diese kurzen, im Rahmen einer Wanderung durchaus etwas anspruchsvolleren Passagen, mühelos zu bewältigen. Die Tour bietet großartige Ausblicke ins Karwendel, die Zillertaler und Tuxer Alpen sowie die Hohen Tauern.

Gehzeit: Aufstieg: 2,5 Stunden; Abstieg: 1,5 Std.über die Anstiegsroute, ca. 2 Std. über Gartalm Hochleger bei empfohlener Rundtour.

Tourdaten: 700 Höhenmeter; bei Anstieg zum Kuhmesser knapp 100 Hm plus.

Beste Jahreszeit: Juni bis zum ersten Schneefall

Stützpunkt: 1. Kellerjochhütte (2237m) der ÖAV Sektion Schwaz, geöffnet von Anfang Juni bis Mitte/Ende Oktober. 30 Übernachtungsplätze im Lager oder Zimmer. Telefon: 0043 / 664 / 220 26 12.
2. Gartalm Hochleger (1849m – bei Rundtour), private Almwirtschaft mit Einkehrmöglichkeit. Während der Almsaison bewirtschaftet.
3. Nahe des Ausgangspunktes: Gamssteinhaus (derzeit nicht geöffnet) und Gasthaus Loas.

Karte: Kompass Blatt 28, Zillertal, 1:50.000.

Autor: Bernhard Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Schwaz
Vorhersage für Do, 30.03.2017
5 / 7 oC
bedeckt
Niederschl.: 25 % Wind: 2 km/h NW
Schwaz
Vorhersage für Fr, 31.03.2017
7 / 9 oC
sonnig
Niederschl.: 20 % Wind: 7 km/h W
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour, und die Anfahrt nachvollziehen. Ist ein GPS-Track hinterlegt, finden Sie unter der Karte die Funktion „Tour in Karte anzeigen“ und somit die beschriebene Routenführung.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Skitouren in Sibirien

    Sibirien ist nicht nur ursprünglich und hat eine Pulverschnee-Garantie, es ist auch einsam, verlassen, kalt und unwirtlich. Hier kann man noch Skitouren völlig außerhalb jeglicher Zivilisation unternehmen. Doch genau das hat Chris Lemke und seinen Freund Volker daran gereizt.

  • 111 Orte im Werdenfelser Land, die man gesehen haben muss

    Mit diesem Buch lassen sich 111 unbekannte, skurrile und geheimnisvolle Orte entdecken, die auch Kenner des Werdenfelser Landes überraschen werden.

  • Mineralstoffe und Vitamine - Bausteine des Lebens

    Mineralstoffe, Vitamine und Vitamin D sind für jeden Menschen lebenswichtige Bausteine. Doch gerade für den Sportler ist es extrem wichtig hier optimal eingestellt und versorgt zu sein, um auch wirklich leistungsfähig zu sein.

  • Korsika - Das Gebirge im Meer - Tourentipps

    Hochalpine Bergwelt, weiße Sandstrände und glitzerndes Meer: Für tourentipp.de-Autorin Astrid Süßmuth ist Korsika Inbegriff aller Bergsteigerträume und seit ihrer Kindheit heißgeliebtes Urlaubsziel. Wo sonst lassen sich diese scheinbaren Gegensätze so mühelos und dabei genussvoll kombinieren?

  • Unterwegs auf Korsika - Infos & Tipps

    Essen & Trinken, Reisezeit, Wegenetz, Anreise, Übernachtung, Kartenmaterial, spezielle Tipps der Autorin - Hier haben wir für Sie die wichtigsten Gebietsinformationen sowie Reisetipps zu Korsika zusammengestellt.

  • Skitouren in der Zugspitz Region

    Direkt am Nordportal der Alpen liegt ein wahres Skitouren-Paradies. Die Zugspitz Region kann gleich mit mehreren fantastischen, vom Charakter her völlig unterschiedlichen Gebirgsgruppen aufwarten und bietet damit Ski-, bzw. Schneeschuhtouren jeder Schwierigkeitsstufe.

Bild des Monats

032017
Gang ins Licht

Benutzer: Linus_Z

Beschreibung: Am Ende einer Skitour mit vielen kleinen Höhepunkten ist es am letzten Gipfel der Weg in die untergehende Sonne, der uns fast erschaudern lässt vor Glück. Was für ein Tag, was für eine ergreifende Stimmung! (Bild: In den Chiemgauer Alpen)
Sonnenuntergang am Breitenstein

Benutzer: BergFex54

Beschreibung: Zauberhafte Stimmung am Samstagabend in völliger Ruhe am Breitenstein
Bergahorn am Hörnle

Benutzer: mpröttel

Beschreibung: Ist zwar bestimmt kein Geheimtipp ... eine Herbsttour an der Südseite des Hörnles ist aber einfach immer wieder schön.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.de-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

 
 


tourentipp.de für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2016 tourentipp.de Alle Rechte vorbehalten