Skitour Similaun

      Skitour Similaun

      Gipfel und Höhe: Similaun (3.606 m)

      Gebirge: Ötztaler Alpen

      Art der Tour: Skitour

      Datum der Tour: 14.04.2018

      Ausgangspunkt: Vent

      Tourenverhältnisse: genug Schnee ab Vent; im oberen Teil noch schön pulvrig

      Gefahreneinschätzung: Lawinen aus der Flanke des Hüttenweges der Martin-Busch-Hütte und dort auch bei hartem Schnee am Morgen Absturzgefahr; Gletscher am Similaun optisch sehr gut eingeschneit, es sind soweit ich gesehen habe auch alle seilfrei gegangen

      Exposition der Route: v.a. Nord und Ost

      Prognose: geht noch eine Weile

      Sonstiges: Zum Abschluss meiner Venter Tage ging es noch auf den Similaun. Leider bin ich erst recht spät losgekommen (8:30 Uhr), deswegen musste ich umso schneller gehen, weil die Abfahrt von der Martin-Busch-Hütte in den Nachmittagsstunden lawinengefährdet ist. Bei zügigem Tempo und dem Direktaufstieg über den Niederjochferner ging sich aber sogar noch eine Abfahrt zur Similaunhütte und kurze Einkehr aus - die zum Teil zu lesenden Zeitangaben von 6 Stunden und mehr ab Vent alleine für den Aufstieg sind Unsinn, wenn man nicht trödelt. Natürlich war sehr viel los, aber im Gelände verteilte es sich doch. Die Aussicht war auch wirklich super. Ab der Similaunhütte dauert die Abfahrt nach Vent gut 45 min (ohne Pausen). Da bei den warmen Temperaturen schon recht viele durch die Lawinenablagerungen zwischen Ochsenhütte und Martin-Busch-Hütte durchgerutscht waren, ging es am Morgen etwas angenehmer als noch am Montag bei harten Verhältnissen (siehe Beitrag zum Kreuzkogel).

      Bilder / GPS-Track:

      Im Niedertal kurz nach der Martin-Busch-Hütte:



      Hier geht der direkte Aufstieg zum Similaun von der Route über die Similaunhütte weg:



      Auf dem Niederjochferner:



      Links sieht man schon das Skidepot, Gipfelanstieg zur Zeit weicher Schnee (keine Steigeisen nötig, aber sie mitzunehmen ist sicher sinnvoll):



      Gipfelprominenz von der Weißseespitze über Fluchtkogel, Hochvernagtspitze und Wildspitze (von links):



      Sicht bis zu den Dolomiten:



      Die Similaunhütte ist immer einen Besuch wert - dafür gibt man doch ein paar schöne Abfahrtsmeter der Direktabfahrt auf:



      Blick von der Hüttenterrasse zum Similaun:


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jonas“ ()

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen