Touren

Piz Lischana (3105 m) 

Diese großartige und lange Tour ist geprägt von den landschaftlichen Gegensätzen, d.h. sie ist ungeheuer abwechslungsreich. Der Piz Lischana ist für trittsichere Geher unschwierig zu erreichen und wartet mit einer gigantisch Aussicht auf. Der lange Abstieg bietet mit der wilden Uina-Schlucht noch einen weiteren Höhepunkt relativ am Ende der Tour.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Graubünden | Münstertaler Alpen | Unterengadin

Tourensteckbrief Piz Lischana - Uina Schlucht

Anfahrt: Von Norden: über Imst, Richtung Landeck, dann Autobahnausfahrt Reschenpaß / St. Moritz, durch den Landecker Tunnel, über Martina ins Engadin bis Scuol. Hier (Schild S-charl) zweigt man links von der Landstraße ab und fährt durch Scuol durch und zuerst Richtung S-charl. Nach einigen Kehren zweigt man jedochnach links zum Parkplatz der Lischanahütte bei San Jon ab.
Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Rhätischen Bahn nach Scuol und weiter mit dem Postbus nach San Jon.

Ausgangspunkt: Parkplatz der Lischanahütte (ca. 1420m) bei San Jon (oberhalb von Scuol) im Unterengadin.

Route: Hüttenaufstieg: Vom Parkplatz auf ausgeschildertem Weg durch den lieblichen Wald. Die Route steigt erst an und quert dann hinüber ins Lischanatal. Anfangs rechts, dann links des Baches geht es hinauf in freies Gelände. Hier auf gutem Weg, in vielen Serpentinen und angenehmer Steilheit zur Hütte, die auf einem Felsabsatz thront. 2 bis 2,5 Stunden.

Gipfelanstieg: Direkt unterhalb der Hütte beginnt der Steig zum Rimspaß und damit zum Piz Lischana. Auf ihm, die linke Hangseite (im Aufstiegssinn) querend, empor und nach links zum breiten Sattel (ca. 3000m) nahe des Rimspasses (2940m). Die Route auf den Lischana-Gipfel ist zwar nicht ausgeschildert und nicht markiert, jedoch auch nicht zu verfehlen. Über einen breiten, sandigen Rücken steigt man entlang von deutlichen Trittspuren nach Nordwesten zu einem unbedeutenden Vorgipfel (3044m) hinauf. Der Weiterweg sieht nun schwieriger aus, als er eigentlich ist. Man bleibt zuerst immer am Grat, wechselt dann auf einem schottrigen Pfad in die Ostflanke, welche man quert. Dann wieder auf dem Grat, anschließend diesmal westseitig ausweichend, zum Gipfelaufbau. Über Geröll ein kurzes Stück steil hinauf zum Gipfel, den man von links (also von Westen) her erreicht.

Abstieg: Hier gibt es zwei sehr schöne Möglichkeiten. In beiden Fällen muß man zuerst auf dem Anstiegsweg zurück und das kurze Stück hinunter zum Rimspaß (2940m) mit Wegweiser.
1. Abstiegsvariante Val d‘Uina und Uina-Schlucht nach Sur En: Beim Wegweiser am Rimspaß folgt man dem Hinweis (Sur En) nach links und wandert entlang von Markierungsstangen auf einem guten Pfad nach Osten hinunter zu den Rimsseen und im Anschluß weiter ins Uinatal mit wunderschönem Almgelände. Hier nach links (talabwärts) und auf dem herausgesprengten Felsenweg durch die Uina-Schlucht. Dann wieder recht lieblich an der Uina Dadaint (1772m, Einkehrmöglichkeit) vorbei auf sehr langem Weg talauswärts bis Sur En. Direkt am Dorfplatz mit Brunnen ist die Bushaltestelle. Mit dem Postbus (Abfahrt 16.05 Uhr / Stand 2003) kann man zurück nach Scuol und von hier mit dem Bus nach San Jon. Zu Fuß könnte man den Ausgangspunkt natürlich ebenfalls erreichen (wer noch mag und kann): dazu bei der Bushaltestelle links auf dem Weg nach Pradella und anschließend hinauf nach San Jon. (Gut 2 Stunden zusätzlich!)
2. Abstiegsvariante nach S-charl: Beim Rimspaß hält man sich rechts und steuert so auf eine Einschartung rechts unterhalb des Piz d’Immez zu. Durch die Fora da l’Aua geht es dann über Geröll, Felsen und Schrofen (teilweise Ketten zur Sicherung) stellenweise ziemlich steil hinunter zur Alp Sesvenna (2098m). Dann auf dem Wanderweg talauswärts nach S-charl (1810m). Hier mit dem Postbus zurück nach San Jon. Diese Variante ist weniger anstrengend, doch dafür einiges anspruchsvoller. (Siehe auch Tourensteckbrief Piz d’Immez).

Charakter / Schwierigkeit: Eine großartige Zweitagestour ohne technische Herausforderung. Also insgesamt eher eine leichte, jedoch recht lange Bergtour. Für die unschwierige Gipfelbesteigung des Piz Lischana ist allerdings wirkliche Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unerläßlich. Dies gilt auch für den Abstieg durch die Fora da l’Aua hinunter nach S-charl. Der Rest der Tour verläuft über gut markierte Wandersteige und -wege. Zu bieten hat die Route einen grandiosen Gipfelblick vom Piz Lischana auf die südlichen Ötztaler, die Sesvenna und den Ortler, sowie die Bernina und die Silvretta. Der Abstieg durch das Val d’Uina zieht sich gewaltig in die Länge, kann aber mit der Schlucht noch einmal einen landschaftlichen Höhepunkt präsentieren.

Gehzeit: Aufstieg: 2 bis 2,5 Stunden (zur Hütte) und 2 Stunden zum Gipfel;
Abstieg, 1. Variante: 5,5 Stunden vom Piz Lischana bis Sur En
Abstieg, 2. Variante: 2,5 bis 3 Stunden nach S-charl

Tourdaten: 1700 Höhenmeter (Aufstieg) insgesamt.
1100 Hm bis zur Hütte und 600 Hm von der Hütte zum Gipfel.
Im Abstieg nach Sur En sind dann aber 2000 Hm (!) zu bewältigen.
Nach S-charl hinunter sind es 1300 Hm.

Beste Jahreszeit: Juli bis Anfang Oktober (Achtung, Frühjahrs- oder Herbstschnee kann die Gipfelbesteigung des Piz Lischana bedeutend schwieriger machen!)

Stützpunkt: 1. Die Lischanahütte (2500 m) des SAC Engiadina Bassa wurde 2003 vergrößert und bietet nun 42 Plätze zur Übernachtung. Geöffnet ist sie von Ende Juni bis Mitte Oktober. Telefon Hütte: 0041 / 81 / 864 95 44.
2.Uina Dadain (1772 m) während der Wandersaison Einkehrmöglichkeit.
3. In S-charl (1810 m) gibt es zwei Gasthäuser mit Übernachtungsmöglichkeit.

Karte: Landeskarte der Schweiz Blatt 249, Tarasp, 1:50.000.

Autor: Bernhard Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Unterengadin
Vorhersage für Do, 17.01.2019
Do, 17.01.2019 wolkig
-5 / -5 oC
wolkig
Niederschl.: 0 % Wind: 22 km/h SW
Unterengadin
Vorhersage für Fr, 18.01.2019
Fr, 18.01.2019 leichter Schneefall
-13 / -12 oC
leichter Schneefall
Niederschl.: 90 % Wind: 14 km/h W
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Dein Ski-Outfit für Freeride, Tour und Piste

    Wenn die Wintersportsaison erst einmal begonnen hat, gibt es für Skifans kein Halten mehr. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob es sich um Freerider, Tourengeher oder Snowboarder handelt, die Sehnsucht nach dem eisigen Weiß vereint in der Regel alle Wintersportler. Wichtiger denn je ist allerdings eine hochwertige und zuverlässige Ausrüstung, die natürlich auf den jeweiligen Sport ausgerichtet sein muss.

  • Best Of Touren - Highlights eines Bergführers

    Der Verband der Deutschen Berg- und Skiführer feiert 2019 sein 50jähriges Bestehen. Stellvertretend für viele engagierte Bergführer, die allesamt ihren Kunden tolle Erlebnisse bieten wollen, stellt der junge Münchner Bergführer Julian Bückers 6 seiner Lieblingstouren aus unterschiedlichen Disziplinen vor.

  • tourentipp.de-Qualitätssiegel - Routenbeschreibungen von Profis

    Garantiert! Routenbeschreibungen von Profis mit hoher alpiner und journalistischer Kompetenz. Hier erfahren Sie mehr über die Philosophie von tourentipp.de und über unser Qualitätssiegel.

  • 22 perfekte Skitouren-Wochenenden

    Tiefschnee, Sonnenschein, eine stilvolle Unterkunft und ein gutes Abendessen – das sind die Zutaten für ein perfektes Skitouren-Wochenende! Dieser Rother Selection Band präsentiert eine breite Auswahl von abwechslungsreichen und sinnvoll zusammengestellten »Wochenend-Paketen«. vom Engadin bis zum Dachstein.

  • Grenzüberschreitende, mehrsprachige Lawinenvorhersage

    Für die Regionen Tirol, Südtirol sowie Trentino gibt es ganz neu eine grenzüberschreitende Lawinenvorhersage in drei Sprachen. Wintersportler können seit dieser Saison Prognosen, Grafiken und Texte in Sachen Lawinen auf Deutsch, Englisch und Italienisch abrufen. Die bisherigen auf ein Land beschränkten Webseiten wurden dagegen eingestellt.

  • Kein Platz für Alltag - Erlebnisse gewinnen!

    Im Jahr 2019 kannst du jeden Monat ein exklusives Bergerlebnis mit dem Verband der Deutschen Berg- und Skiführer gewinnen! Hintergrund: der VDBS feiert sein 50jähriges Jubliäum. Zu gewinnen gibt es in der Tat ganz einzigartige Bergerlebnisse - da ist wirklich KEIN PLATZ FÜR ALLTAG.

Bild des Monats

122018
a139428dc6c5d55a27dfd08870102cc3.jpg
Endlich Winter!

Benutzer: Linus_Z

Beschreibung: Rechtzeitig zum Jahreswechsel hat sich der Winter in den Bayerischen Bergen eingestellt. Selbst ein trüber Tag hat dann seinen Reiz, wie hier am Lempersberg in den Bayerischen Voralpen.
271598b27e2201a49fe189c519701f70.jpg
Über den Wolken

Benutzer: Bergfreund

Beschreibung: Blick vom Hirschberg bei Scheidegg auf den Pfänder und die Schweizer Berge im Hintergrund. Bodensee, Rheintal und Bregenzer Wald liegen unter den Wolken. Was für ein Sonnenuntergang!
ba90bf51aaebb4b4d3d034cdb094cb59.jpg
Sonne und Wolken über Bayrischzell

Benutzer: Schwaeble

Beschreibung: Es war heute ein Wechselspiel von Sonne und Wolken im ganzen Sudelfeldgebiet. Durch den starken Wind gab es immer wieder kurze Sonnenfenster wie auf dem Bild mit Blick ins Ursprungstal bei Bayrischzell
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.de-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX safety-academy
 
 

tourentipp.de für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2019 tourentipp.de Alle Rechte vorbehalten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen