Touren

Saalkogel (2006 m)

Vielleicht ist das Verhältnis Hüttenaufstieg/Waldpassage zum freien Gelände ist nicht ganz so lohnend wie man das von den Kitzbüheler Ideal-Skibergen sonst gewohnt ist, doch oben bietet auch der Saalkogel schönes, mäßig bis ideal geneigtes, freies Skigelände. Rund ums Saaljoch eröffnen sich zudem Spiel-, Variations- und Kombinationsmöglichkeiten.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Skitour | Tirol | Kitzbüheler Alpen | Aurach

Tourensteckbrief Saalkogel und Rauber

Anfahrt: Über Kufstein Süd oder Wörgl Ost nach Kitzbühel und weiter auf der Pass-Thurn-Bundesstraße (B 161) bis Aurach. Etwa 0,5 km hinter Aurach kommt der Gasthof Hechenmoos (links der Straße). Direkt nach dem Gasthof biegt man links in den Wieseneggweg ein. Nach 300 m bei der Gabelung rechts in den Grüntalweg. Im Winter endet kurz darauf die öffentliche Straße – hier findet man den Parkplatz der Bochumer Hütte.

Ausgangspunkt: Winter-Parkplatz der Bochumer Hütte (900 m) bei Grüntal (zwischen Aurach und Jochberg).

Route: Auf der ausgeschilderten Forststraße (im Winter Rodelbahn) zur Bochumer Hütte (Kelchalm). Ca. 1 Stunde geht es durch das Tälchen des Wieseneggbaches bis man bei einer Schranke nach links oben über die Gruberalm noch einmal eine halbe Stunde zum Alpenvereinshaus (1430 m) aufsteigt. Von der Hütte die Schneise rechts haltend nach Osten empor. Am rechten oberen Ende zielt man dann hinter einer Gelände-Rippe in den Wald und quert hier gut 100 m nach Süden ehe es über Lichtungen steil hinauf geht bis zu einer querlaufenden Forststraße (Bild 4). Auf ihr nach rechts in freies Gelände. Wenn dieses flacher wird, verlässt man die Straße nach links und steigt nach Osten (Bild 5) über die freies Gelände bis auf 1750 m. Hier kurz unterm Kamm dreht die Route nach Süden ein und man wandert über sanftes Gelände parallel zur Böschung des Kammrückens (Bild 6 und 7). An einer günstigen Stelle überwindet man die kleine Böschung und erreicht so den breiten Rücken, der sich nach Süden zum Rauber (1972 m) hinaufzieht. Man überschreitet den Gipfel nach Südosten hinunter und erreicht über eine kurze Senke im Kamm den Gipfel des Saalkogel (2006 m).

Abfahrt: 1. Wie Aufstieg.
2. Lohnender ist es, vom Gipfel nach Südwesten abzufahren. Etwas unterhalb vom Saaljoch dreht man dann nach Westen ein und fährt über mäßig steile Hänge zur Oberkaseralm ab. Wenige Meter unterhalb trifft man auf eine Almstraße, der man – steile Hänge querend – nach Norden in den Wald folgt. Doch bald kommt eine breite Schneise. Über diese abwärts in den Talgrund und auf dem Weg talauswärts nach Norden, an der Niederkaseralm (1362 m) vorbei, und bis zur Schranke, wo man auf den Anstiegsweg zur Hütte trifft. Talauswärts zum Ausgangspunkt, oder in einer halben Stunde Aufstieg zurück zur Bochumer Hütte. (Alternativ kann man bei schlechten Schneeverhältnissen auf der Almstraße von der Oberkaseralm bis zur Niederkaseralm bleiben, also dann nicht über die beschriebene Schneise abfahren.)

Alternative: Wer nicht über die Bochumer Hütte ansteigen möchte, kann auch über die hier in der Abfahrt beschriebenen Route aufsteigen. Dazu biegt man bei der Schranke nicht nach links zur Gruberalm ab, sondern wandert auf der Almstraße geradeaus taleinwärts weiter. (Ansonsten siehe oben bei Abfahrt 2.)

Charakter / Schwierigkeit: Überwiegend leichte Skitour, jedoch mit steilen Waldschneisen oberhalb der Bochumer Hütte. Das Verhältnis Hüttenaufstieg/Waldpassage zum freien Gelände ist nicht ganz so lohnend wie man das von den Kitzbüheler Ideal-Skibergen gewohnt ist. Bei ausreichender Schneelage und frisch verschneitem Wald ist aber auch dieser Teil der Route eine zauberhafte Angelegenheit. Die beiden Varianten kann man zu einer schönen Rundtour zusammenfügen.

Lawinengefahr: Bei idealer Spurwahl gering bis mittel (zu beachten sind bei sehr ungünstigen Verhältnissen vor allem die steilen Schneisen!)

Exposition: Nordwest; bzw. West auf der Abfahrt (2) und der Alternative

Aufstiegszeit: 3 Stunden

Tourdaten: 1100 Höhenmeter; Distanz: 5,9 km über Bochumer Hütte und 6,3 km über Niederkaseralm.

Beste Jahreszeit: Hochwinter bis Anfang April

Stützpunkt: Bochumer Hütte (Kelchalm-Berghaus – 1430 m) der DAV Sektion Bochum, geöffnet Anfang Dezember bis Ende März, ca. 70 Übernachtungsplätze (Zimmer und Lager), Telefon +43 / (0)664 / 4150 575.

Karte: AV-Karte 34/2, Kitzbüheler Alpen, östliches Blatt, 1:50.000.

Autor: Bernhard Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Aurach
Vorhersage für So, 24.05.2015
5 / 8 oC
leichter Regen
Niederschl.: 90 % Wind: 7 km/h N
Aurach
Vorhersage für Mo, 25.05.2015
5 / 11 oC
wolkig
Niederschl.: 30 % Wind: 6 km/h SO
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour, und die Anfahrt nachvollziehen. Ist ein GPS-Track hinterlegt, finden Sie unter der Karte die Funktion „Tour in Karte anzeigen“ und somit die beschriebene Routenführung.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • tourentipp.de-Teamjacken von Rab

    Wir von tourentipp.de haben neue Teamjacken und wir sind super glücklich damit! Und zwar nicht nur, weil sie schick sind. Das Rab Vapour-Rise Lite Alpine Jacket ist eine echte Allround-Jacke für einen sehr breiten Einsatzbereich. Das in dieser Jacke verwendete Pertex Equilibrium ist zusammen mit dem Microfleecefutter eine tolle Alternative zu anderen Softshells: winddicht, Wasser abweisend und darüber hinaus hochatmungsaktiv!

  • Wandern mit Kindern

    Die Liebe zum Wandern ist Kindern nicht zwangsläufig in die Wiege gelegt, da mögen die Eltern noch so gerne in die Berge gehen. Anders schaut es aus, wenn die richtigen Ziele gewählt werden. Und da hat tourentipp.de-Autor Stefan Herbke genau die richtigen Tipps zusammengestellt.

  • Aurikel

    Schon bald nach der Schneeschmelze erscheinen die zitronengelben und auch genauso duftenden Blüten der Aurikel. Eine Verführung, die vielen Liebenden zum Verhängnis wurde.

  • Hochtourenhose Torque Pant von Rab

    Die Torque Pant ist eine super bequeme, dehnbare Tourenhose für mildere Temperaturen. Sie kombiniert wichtige Eigenschaften wie Bewegungsfreiheit und Robustheit auf optimale Weise.

  • Glückliche Wanderfüße dank GORE-TEX® SURROUND™ Footwear

    Innovative Technologie für glückliche Wanderfüße! Die Marke GORE-TEX® revolutioniert das Wandererlebnis und stellt eine völlig neue Technologie für Wanderschuhe vor: Rundum atmungsaktive Wanderschuhe und dennoch dauerhaft wasserdicht.

  • Magisches Tirol - Astrid Süßmuth

    tourentipp.de-Autorin Astrid Süßmuth auf den Spuren von Kraftplätzen in Tirol. Ein ganz tolles Buch über Sagen, Legenden und Mythen, die zur Seele der Landschaft führen.

Bild des Monats

042015
Abfahrt durch die Cambrena-Eisbrüche

Benutzer: wbehr

Beschreibung: Das Bild zeigt die ganze Freude hochalpinen Skifahrens: hohes Tempo, große Radien, wilde Umgebung.
Kraxntrager (Hochfügen)

Benutzer: Rupert_0815

Beschreibung: Skitour auf den Kraxntrager von Hochfügen aus bei perfekten Bedingungen.
Wintertraum am Wertacher Hörnle

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Der Winter hat uns auch in dieser Skitourensaison nicht im Stich gelassen und die Allgäuer Berge in ein Wintermärchen verwandelt.
Zum Touren-Bild des Monats...

tourentipp.de-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

 
 


tourentipp.de für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2015 tourentipp.de Alle Rechte vorbehalten