Touren

Notkarspitze (1889 m)

Die landschaftlich abwechslungsreiche Rundtour bietet super Ausblicke ins Alpenvorland, sowie das Wetterstein- und Zugspitzgebiet. Eine schöne Aussicht hat man beim Anstieg auch aufs Kloster Ettal. Eine insgesamt mittelschwere bis anspruchsvolle Bergwanderung mit recht steilem Abstieg durch das Notkar.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Bayern | Ammergebirge | Ettal

Tourensteckbrief Notkarspitze

Anfahrt: A96 München-Garmisch und weiter auf der B2 bis Oberau. Dann rechts Richtung Augsburg/Oberammergau bis zum Ettaler Sattel (Schild). Gebührenpflichtiger Parkplatz (3 Euro/Tag - Stand 2014).

Ausgangspunkt: Gebührenpflichtiger Parkplatz beim Ettaler Sattel, etwa 100 Meter vor dem Ortsschild von Ettal auf der linken Seite der Straße.

Route: Man folgt dem breiten, ausgeschilderten Forstweg (Wegweiser Notkarspitze) etwa 5 Minuten. Dann trifft man auf eine Abzweigung und wandert in Richtung des Schildes „Notkarspitze über Schwaigereck“ weiter. Schon nach wenigen Metern zweigt man dann an dem Schild „Notkarspitze über Ochsensitz/Ziegelspitz“ rechts ab. Nun über den Steig auf dem beginnenden Rücken, durch lichten Mischwald, nach oben bis zum Ochsensitz (1517m, siehe Bild 1) mit Kreuz und herrlichem Blick auf Kloster Ettal, Oberammergau und Wettersteinmassiv. Man folgt nun immer dem mit Latschen bewachsenen Rücken hinüber zur Ziegelspitze (1719m) mit Kreuz. Nun weiter (siehe Bild 4) auf dem Gratrücken durch eine Senke und erneut steil bergauf zum Gipfel der Notkarspitze (1889m). Traumhafte Sicht auf Ammer-, Starnberger- und Staffelsee, sowie das Zugspitzmassiv und das Wettersteingebirge.

Abstieg: Nun überschreitet man den Gipfel in nordwestlicher Richtung und folgt dem Grat oberhalb des Notkares über den Steig steil hinunter. Dann wendet sich die Route nach rechts und man wandert quasi parallel zum Kar. Immer weiter auf dem Steig durch den Karboden, an einer Quelle vorbei und in den Wald hinein. Jetzt geht es in vielen Serpentinen recht steil hinunter bis man auf einen Forstweg trifft. Hier nach links und sofort wieder rechts, dem Schild Richtung Ettal folgend. Nach ca. einer halben Stunde biegt man an dem Schild „Notkarspitze über Schwaigereck“ rechts ab. Bei der anschließenden Gabelung links Richtung „Notkarspitze/Gießenbachquellen“ zurück zum Ausgangspunkt.

Charakter / Schwierigkeit: Eine insgesamt mittelschwere bis anspruchsvolle Bergwanderung mit recht steilem Abstieg durch das Notkar.Hier ist Trittsicherheit gefragt. Ein Drahtseil sichert jedoch die unangenehmen Stellen. Die Rundtour bietet super Ausblicke ins Alpenvorland, sowie das Wetterstein- und Zugspitzgebiet.

Gehzeit: Aufstieg: 2,5 bis 3 Stunden; Abstieg: 1,5 bis 2 Stunden

Tourdaten: 1000 Höhenmeter

Stützpunkt: auf Tour keine. Doch kurz vor dem Ausgangspunkt trifft man beim Rückweg auf den Gasthof Ettaler Mühle.

Karte: Kompass Blatt 05, Oberammergau/Ammertal, 1:35.000. Zum Karten-Shop...

Autor: Christine Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Ettal
Vorhersage für Fr, 27.02.2015
-8 / 1 oC
wolkig
Niederschl.: 20 % Wind: 4 km/h S
Ettal
Vorhersage für Sa, 28.02.2015
-3 / 0 oC
leichter Schneefall
Niederschl.: 75 % Wind: 6 km/h W
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour, und die Anfahrt nachvollziehen. Ist ein GPS-Track hinterlegt, finden Sie unter der Karte die Funktion „Tour in Karte anzeigen“ und somit die beschriebene Routenführung.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • 25.02.2015  Über den Himalaya - Ausstellungen (Vorankündigung)

    Die Gebrüder Schlagintweit gehören zu den bedeutendsten Wissenschaftlern im Bereich Forschungsreisen des 19. Jahrhunderts. Nach botanischen und glaziologischen Forschungen in den Alpen reisten die Brüder nach Indien und Zentralasien. Die Ausstellungen in München und Tergernsee greifen diese Reisen auf.

  • ORTOVOX Bergtouren-App

    UPDATE bei der ORTOVOX BERGTOUREN APP: Über Schnittstellen zu den Lawinenwarndiensten werden künftig die aktuellen Lageberichtsdaten abgerufen und in über 2100 Wintertouren ausgewiesen.

  • Schweizer Wolle - regional, nachhaltig und funtkional

    Transparenz, regionaler Ursprung, eine vorbildliche Sozial- und Ökobilanz sowie hervorragende Wärmeeigenschaften zeichnen die SWISSWOOL-Kollektion von ORTOVOX aus. Seit 2011 verarbeitet ORTOVOX SCHWEIZER WOLLE in Isolationsprodukten.

  • TLT SUPERLIGHT 2.0 – auf der ISPO stellt DYNAFIT eine revolutionäre Bindung vor

    DYNAFIT stellt auf der ISPO 2015 eine neue superleichte Bindung vor. Die TLT 2.0 Superlight ist eine kleine Revolution auf dem Skitouren-Bindungssektor!

  • 30 Jahre ABS Lawinenairbag – ein kurzer historischer Streifzug

    Heuer feiert das bayerische Unternehmen ABS sein 30-jähriges Jubiläum: 1985 wurde der weltweit erste Lawinenairbag auf der ISPO vorgestellt. Seit dieser Zeit hat sich in der Entwicklung viel getan. Die Mission, die Überlebenschancen bei Lawinenabgängen zu erhöhen, treibt ABS stets zu neuen Innovationen an. Einen Streifzug durch die verschiedenen Entwicklungsphasen finden Sie hier.

  • Cortina, die Königin der Dolomiten

    Man nennt Cortina d'Ampezzo die Königin der Dolomiten, denn sie ist wie von einer Krone eingerahmt - eine Krone mit Dolomiten-Gipfel. Ein Skitouren-Paradies ist die Gegend auch; und sie ist trotz Olympischer Spiele ein sympathischer Wintersportort mit Flair geblieben.

Bild des Monats

012015
Nachtstunden

Benutzer: humaster

Beschreibung: Nach der Arbeit kurz noch eine Skitour zum Abendessen auf die Drehmöser 9 in Garmisch.
Herbstwald

Benutzer: Linus_Z

Beschreibung: Ein sehr milder Oktober hat die Blätter erst sehr spät herbstlich eingefärbt. Wunderschöner Bergwald in den Chiemgauer Alpen (Priental).
Daniel und Zugspitze

Benutzer: querklang

Beschreibung: Der August-Regen 2014 macht einen Tag Pause und gewährt uns ausnahmsweise einen sonnigen Blick von der Upspitze auf den Daniel und die Zugspitze.
Zum Touren-Bild des Monats...

tourentipp.de-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

 
 


tourentipp.de für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2015 tourentipp.de Alle Rechte vorbehalten