Einsame Bergtour auf die Lamsenspitze

      Einsame Bergtour auf die Lamsenspitze

      Gipfel und Höhe: Lamsenspitze 2.508 m

      Gebirge: Karwendel

      Art der Tour: Bergtour

      Datum der Tour: 10.06.2018

      Ausgangspunkt: Hinterriß/Eng

      Tourenverhältnisse: optimal

      Gefahreneinschätzung: keine

      Sonstiges: Herrlich einsame Bergtour bei besten Verhältnissen. Was war der Grund für diese herrliche Stille und menschenleere Bergwelt? Die Lamsenhütte hatte noch geschlossen (obwohl im Internet stand, ab 09.06.2018 geöffnet) - und wir waren sehr früh (6:30 Uhr) unterwegs. Beim Aufstieg im Morgentau kreuzten jede Menge Bergsalamander unseren Weg und die Gämsen frühstückten ungestört auf den Almwiesen. Wir waren fasziniert von den üppig blühenden Enzianen, dem weiß-blau bayerischen Himmel und dem prächtigen Bergpanorama. Wir bestiegen die Lamsenspitze über den Brudertunnel. Die Querung bis hin zum Einstieg Lamsenspitze überraschte mit noch üppigen Schneepassagen. Aber alles sehr gut machbar. Stöcke empfehlenswert. Wir waren ganz allein am Gipfel und beobachteten begeistert die umherziehenden Wolkenschwaden. Mystisch sah es stellenweise aus - gespenstisch und doch freundlich. Es bestand kein Grund zur Sorge wegen Gewitter. Den Abstieg wählten wir über den "Normalweg" zurück zur Lamsenhütte und von dort über die Binsalm zur Eng.
      Bilder / GPS-Track:
    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen